Epub Esther Gonstalla ☆ Das Klimabuch: Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken ☆

Drre und Hitzewellen aber auch Klteeinbrche berflutungen und Starkregen Die Klimakrise ist zu einem globalen Thema geworden das niemand mehr ignorieren kannHier setzt Das Klimabuch an Mit der Untersttzung zahlreicher Wissenschaftler hat Esther Gonstalla die komplexen Zusammenhnge und wissenschaftlichen Daten zur globalen Erwrmung zu leicht verstndlichen Infografiken verarbeitet fr alle die nicht nur begreifen sondern auch handeln wollenDrre und Hitzewellen aber auch Klteeinbrche berflutungen und Starkregen Die Klimakrise ist zu einem globalen Thema geworden das niemand mehr ignorieren kannHier setzt Das Klimabuch an Mit der Untersttzung zahlreicher Wissenschaftler hat Esther Gonstalla die komplexen Zusammenhnge und wissenschaftlichen Daten zur globalen Erwrmung zu leicht verstndlichen Infografiken verarbeitet fr alle die nicht nur begreifen sondern auch handeln wollenDrre und Hitzewellen aber auch Klteeinbrche berflutungen und Starkregen Die Klimakrise ist zu einem globalen Thema geworden das niemand mehr ignorieren kannHier setzt Das Klimabuch an Mit der Untersttzung zahlreicher Wissenschaftler hat Esther Gonstalla die komplexen Zusammenhnge und wissenschaftlichen Daten zur globalen Erwrmung zu leicht verstndlichen Infografiken verarbeitet fr alle die nicht nur begreifen sondern auch handeln wollen


5 thoughts on “Das Klimabuch: Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken (German Edition)

  1. says:

    Verständlich für Jedermann auch ohne AbiUnd ein MUSS weil wir sonst nie diese Informationen erhalten


  2. says:

    Ein sehr guter Überblick Der enorme Fußabdruck der Landwirtschaft kommt mir irgendwie zu kurz Als Einstieg in das Thema sehr empfehlenswert


  3. says:

    „Ein Weckruf in Grafiken“ so überschreibt Esther Gonstalla Ihr grafisch und textlich sehr übersichtlich gestaltetes und dabei durchaus fundiertes Werk in dem Sie die Zusammenhänge des Klimas an sich ebenso profund darlegt wie die Einflussnahme des Menschen und die Gefahren die aktuell durch die hervorgerufenen klimatischen Veränderungen drohenNatürlich nicht ohne den Bezug zu „Fridays for Futere“ gelungen herzustellen und diese „Jugendbewegung“ gut und sachlich in die „allgemeine Lage“ einzuordnen als den „bisher sichtbarsten Beweis einer neuartigen Allianz zwischen Wissenschaft und Jugend“Was sind die Ursachen für negative Veränderungen? Was sind die Auswirkungen neben denen die zB in Hitzewellen und Dürren sich bereits jetzt dem Beobachter aufdrängen was wären mögliche Lösungsansätze?Das sind die Leitfragen die Gonstalla durch die Kapitel des Buches hindurch befragt und mit „Klima und CO2“ „Klimatreiber Mensch“ „Weltweite Auswirkungen“ und „Lösungsansätze“ in eine nachvollziehbare Struktur bringt und dabei in bester Weise nie ausufert sondern strikt und konseuent an den jeweiligen Themen verbleibt„Das Klima macht das Leben auf der Erde erst möglichund der Mensch verändert das Klima mit hohen CO2 Emissionen“Brände Verkehr Landwirtschaft Viehhaltung Fabriken Stromerzeugung mit fossilen Brennstoffen der Wohnungs und Hausbau die seltenen Rohstoffe die für digitale Technik abgebaut und aufgewendet werden all diese Dinge sind natürlich nicht neu manche schon sattsam bekannt doch Gonstalla gelingt es all dies in einen klaren und nachvollziehbaren Zusammenhang zu stellen und damit das „große Bild“ der Gefährdungen des Klimas vor Augen zu führenOhne dass dies in „Ohnmacht“ dann wieder einmal endet dass der Einzelne schon gar nichts beitragen kann zur Lösung des existenziellen Problems Es sei durchaus dabei daran erinnert dass „Fridays for Future“ als um sich greifende Bewegung ebenfalls von einer einzelnen Person initiiert wurdeDabei ist naturgemäß der „persönliche Wandel“ ein guter erster Schritt aber nur ein Teilbereich all dessen was an in sich greifenden Veränderungen zur Lösung des Problems notwendig istNahrungsmittelsicherheit herzustellen Trinkwasser ebenfalls sichern Waldaufforstung in großem Maßstab Transport Agrar und Wirtschaftswende bis hin zur Entwicklung und Umsetzung „smarter Städte“ natürlich kann jedem Leser die Breite der Aufgaben und die Komplexität der notwendigen Vernetzung in einer instabilen politischen Welt erst einmal unerreichbar vorkommen doch die Lösungen sind zumindest bekannt und nicht aus Illusionen heraus geborenEs bleibt zu hoffen und zu wünschen dass sich zumindest das Leugnen des Einflusses all der im Buch vorgestellten Faktoren auf das Weltklima reduziert und eine breiter „Koalition der Willigen“ entsteht als dass diese bisher im Raum stehtDas Buch lädt dazu ein und verweist dringlich auf die Notwendigkeit eines zeitnahen konzertierten Handelns Auch wenn es in der Form in manchen Teilen ein wenig simpel dargestellt daherkommt Was wohl auf eine gedachte Zielgruppe her junger oder noch jugendlicher Leser verweist


  4. says:

    Dieses informative Buch von Esther Gonstalla die in den vergangenen Jahren bereits durch zwei ähnlich aufgemachte und gestaltete Bücher über die Ozeane und ihre Bedrohung sowie über Atomabfälle und Rückstände von Atombomben die die Umwelt gefährden auf sich aufmerksam gemacht hat kommt genau zur richtigen ZeitEs zeigt in insgesamt 50 Grafiken „alles was man wissen muss“ über Kohlendioxid und das Klima über den Klimatreiber Mensch als den Hautverursacher der Erderwärmung über die weltweiten Auswirkungen dieses Klimawandels und über die vielfältigen Lösungsansätze auf verschiedenen Feldern und Gebieten diesem Klimawandel durch persönlichen Handeln und durch politische Entscheidungen etwas entgegenzusetzen und ihn auf ein Maß zu begrenzen das das Leben auf der Erde weiter möglich macht für Menschen Tiere und PflanzenMit Unterstützung zahlreicher Wissenschaftler hat Esther Gonstalla die komplexen Zusammenhänge und wissenschaftlichen Daten zur globalen Erderwärmung die viele Menschen nicht verstehen können zu sehr leicht verständlichen Infografiken verarbeitetDiese 50 Grafiken helfen dem Leser die Komplexität des Themas zu verstehen Und wer wirklich verstanden hat kann vielleicht auch besser und bewusster und entschlossener handelnDas Buch gehört auf den Schreibtisch jedes „Fridays for future“ Schülers Und ihren Eltern wird es helfen zu versehen was ihre Kinder so umtreibt


  5. says:

    Esther Gonstalla hat in diesem Buch zusammen mit renommierten Wissenschaftlern die komplexen Zusammenhänge und wissenschaftlichen Daten der globalen und regionalen Klimakrise in Infografiken zusammengefasst Nach ihrem ersten Buch vor einigen Jahren wurden neue Visualisierungen der Klimakrise und andere Statistiken aktualisiert Es will in Anlehnung an die „Fridays for Future“ Bewegung die Wichtigkeit der Bekämpfung der Klimawandels aufzeigen und Ursachen Auswirkungen und Lösungsansätze präsentieren ein Weckruf in Grafiken wie es Prof Hans Joachim Schnellnhuber in seinem Vorwort beschreibt Dies geschieht mit Hilfe von wissenschaftlichen Studien Fakten und Ergebnissen auf aktueller GrundlageAls Grundlage des Wissens über das Klima wird behandelt wie unser Klimasystem funktioniert welche Rolle Wälder und Meere als CO2 Speicher spielen und wie der immer weiter steigende CO2 Ausstoß in den Industrienationen dazu führt dass das sensible Gleichgewicht aus dem Lot gerät und die Atmosphäre sich immer mehr aufheiztSie zeigt aktuelle Dimensionen der extremen Hitzewellen wie es im Juni und Juli 2019 zu beobachten war Temperaturanomalien werden in allen Teilen der Welt vorgestellt und deren Auswirkungen in der Gegenwart und Zukunft beschrieben Vor allem in ärmeren Ländern der Welt gehen Gebiete für die Landwirtschaft verloren viele Inseln und Küsten stehen beim Anstieg des Meeresspiegels unter Wasser Starkregen Orkane und Dürren nehmen zu ganze Biosysteme brechen zusammen Das allmähliche Verschwinden der Biodiversität das Abtauen des Grönländischen Eisschildes das Problem mit Permafrostböden und die 15 Grad Erwärmung gegenüber der vorindustriellen Zeit werden ebenfalls thematisiertDieses Buch kann nur jedem empfohlen werden die den Klimawandel leugnen oder von den Folgen nichts wissen wollen Trump die AfD multinationale Konzerne und Verweigerer der internationalen Klimaabkommen dürfen sich angesprochen fühlen Es ist ein Weckruf jetzt gegenzusteuern und nicht länger abzuwarten Und es kritisiert nicht nur sondern macht auch fällige Lösungsvorschläge die nach Umsetzung drängen