PDF Hermann Ploppa ☆ Die Macher hinter den Kulissen Wie transatlantische ☆

Man kann mehr erreichen wenn man nicht in der ffentlichkeit arbeitet Beate Lindemann langjhrige Geschftsfhrerin der Atlantik Brcke in Berliner Zeitung 1612003Laut Umfragen wnschen sich die meisten Deutschen eine sozial ausgewogene Politik und eine Auenpolitik unabhngig von den Gromchten in West und Ost Trotzdem gert unsere Sozialpolitik in immer bedenklichere Schieflage und wir werden in immer gefhrlichere militrische Abenteuer der USA hineingezogenIn letzter Zeit wird allenthalben ber TTIP diskutiert Jedoch nicht ber die Initiatoren von TTIP ihre Motive ihre Philosophie ihre Strategie und Taktik Hermann Ploppa zeigt in diesem Buch die diskreten feinmaschigen Netzwerke oder auch Seilschaften wie Bilderberger oder Atlantikbrcke die in aller Stille Politik Wirtschaft Medien und Wissenschaft durchdrungen haben Neoliberale Schockstrategen und US Lobbygruppen arbeiten seit Jahrzehnten in einem Generationen bergreifenden Projekt an der Enteignung und Entmndigung der Brger mit dem Ziel der Ersetzung demokratisch legitimierter Nationalstaaten durch die exklusive Herrschaft einer selbst erwhlten Elite zugunsten der Konzerne bzw der diese besitzenden GroaktionreThere is no Alternative sagte Maggie Thatcher dereinst Doch sagt Hermann Ploppa und er deutet im Schlusskapitel an konkreten Beispielen Alternativen einer Dreiteilung der Wirtschaft in genossenschaftlich ffentlich rechtlich und privatwirtschaftlich kapitalistisch anMan kann mehr erreichen wenn man nicht in der ffentlichkeit arbeitet Beate Lindemann langjhrige Geschftsfhrerin der Atlantik Brcke in Berliner Zeitung 1612003Laut Umfragen wnschen sich die meisten Deutschen eine sozial ausgewogene Politik und eine Auenpolitik unabhngig von den Gromchten in West und Ost Trotzdem gert unsere Sozialpolitik in immer bedenklichere Schieflage und wir werden in immer gefhrlichere militrische Abenteuer der USA hineingezogenIn letzter Zeit wird allenthalben ber TTIP diskutiert Jedoch nicht ber die Initiatoren von TTIP ihre Motive ihre Philosophie ihre Strategie und Taktik Hermann Ploppa zeigt in diesem Buch die diskreten feinmaschigen Netzwerke oder auch Seilschaften wie Bilderberger oder Atlantikbrcke die in aller Stille Politik Wirtschaft Medien und Wissenschaft durchdrungen haben Neoliberale Schockstrategen und US Lobbygruppen arbeiten seit Jahrzehnten in einem Generationen bergreifenden Projekt an der Enteignung und Entmndigung der Brger mit dem Ziel der Ersetzung demokratisch legitimierter Nationalstaaten durch die exklusive Herrschaft einer selbst erwhlten Elite zugunsten der Konzerne bzw der diese besitzenden GroaktionreThere is no Alternative sagte Maggie Thatcher dereinst Doch sagt Hermann Ploppa und er deutet im Schlusskapitel an konkreten Beispielen Alternativen einer Dreiteilung der Wirtschaft in genossenschaftlich ffentlich rechtlich und privatwirtschaftlich kapitalistisch anMan kann mehr erreichen wenn man nicht in der ffentlichkeit arbeitet Beate Lindemann langjhrige Geschftsfhrerin der Atlantik Brcke in Berliner Zeitung 1612003Laut Umfragen wnschen sich die meisten Deutschen eine sozial ausgewogene Politik und eine Auenpolitik unabhngig von den Gromchten in West und Ost Trotzdem gert unsere Sozialpolitik in immer bedenklichere Schieflage und wir werden in immer gefhrlichere militrische Abenteuer der USA hineingezogenIn letzter Zeit wird allenthalben ber TTIP diskutiert Jedoch nicht ber die Initiatoren von TTIP ihre Motive ihre Philosophie ihre Strategie und Taktik Hermann Ploppa zeigt in diesem Buch die diskreten feinmaschigen Netzwerke oder auch Seilschaften wie Bilderberger oder Atlantikbrcke die in aller Stille Politik Wirtschaft Medien und Wissenschaft durchdrungen haben Neoliberale Schockstrategen und US Lobbygruppen arbeiten seit Jahrzehnten in einem Generationen bergreifenden Projekt an der Enteignung und Entmndigung der Brger mit dem Ziel der Ersetzung demokratisch legitimierter Nationalstaaten durch die exklusive Herrschaft einer selbst erwhlten Elite zugunsten der Konzerne bzw der diese besitzenden GroaktionreThere is no Alternative sagte Maggie Thatcher dereinst Doch sagt Hermann Ploppa und er deutet im Schlusskapitel an konkreten Beispielen Alternativen einer Dreiteilung der Wirtschaft in genossenschaftlich ffentlich rechtlich und privatwirtschaftlich kapitalistisch an